Vorgehensweise


pilodata orientiert sich stets an den Bedürfnissen, Strukturen und Anforderungen seiner Kunden. Sie erhalten bei uns ein ausgewogenes "Aufwand-Nutzen" Paket zu vernünftigen Preisen.

Die Basis hierfür ist eine in der Praxis bewährte Vorgehensweise mit den Phasen:

  • Bedarfsklärung, welche Funktionalitäten und Aufgaben softwaretechnisch unterstützt werden sollen und können.
  • Analyse der Geschäftsprozesse und technischen Gegebenheiten.
  • Beratung bei der Festlegung der betriebswirtschaftlichen und technischen Ziele.
  • Planung des gesamten Projektes (Anforderungskatalog und Pflichtenheft).
  • Fach- und DV-Konzeption auf Basis eines detaillierten Pflichtenheftes.
  • Auswahl und Anpassung der Module an die Gegebenheiten beim Kunden und / oder
  • Entwicklung von Individuallösungen, die optimal in die bestehende Landschaft integriert sind.
  • Test des gesamten Systems und der Wechselwirkungen zu bestehenden Systemen.
  • Dokumentation der projekt-, kundenspezifischen Neuerungen.
  • Schulung der einzelnen Anwendergruppen (User, Administratoren, Management, ...)
  • Service und Support der Lösung bis hin zu ständiger Weiterentwicklung.

Die einzelnen Phasen werden, entsprechend den Rahmenbedingungen innerhalb der jeweiligen Projekte, bei Bedarf mehrfach durchlaufen und so das Produkt iterativ verfeinert.

Durch unsere Tätigkeit für international operierende Unternehmen sind uns die gängigen Methoden, Techniken und Verfahren zur Realisierung anspruchsvoller und komplexer Projekte geläufig.


Alexander Logothetis
Projekte / IT-Konzeption