webmiles AG

Die webmiles AG in München, Spitzenreiter bei webbasierter Incentivierung, setzt den BAS und insbesondere die Funktionalitäten von Marketing zur professionellen Kundenbetreuung im Sinne eines 1:1-Marketings ein.

Dabei wird die bestehende Funktionalität der bereits vorhandenen Infrastruktur optimal durch die neuen Möglichkeiten des BAS bei Kundenbindungsprozessen, Betreuungskreisläufen und dgl. ergänzt. Webmiles-spezifische Produkte, wie MAILforMILES, ANSWERforMILES oder SMSforMILES wurden vollkommen in den BAS integriert.

   Webmiles versendet mit Marketing ca. eine halbe Million individualisierter EMails im Monat.
   Mit dem von uns entwickelten und in den md eingebauten Fragebogengenerator werden ganze Umfragen geplant, gesteuert und durchgeführt.
   Über den md Selektions-Wizard werden die Zielgruppen über die gewonnenen Informationen genauestens spezifiziert und für die nächsten Aktionen selektiert.
   Detaillierte Auswertungen werden über das md Reporting Tool Megalist realisiert. Ein automatisierter Datenaustausch mit Excel liefert innerhalb von Minuten umfangreichstes und übersichtliches Zahlenmaterial.
   Der SMS-Versand von personalisierten Nachrichten ist komplett in den md integriert worden.

Die Applikationen sind Anfang 2000 in Betrieb gegangen und wurden im Laufe des Jahres verfeinert.


Wie funktioniert das Marketing von webmiles ?

Die Userprofile bei webmiles werden ständig aktualisiert, unplausible Daten eliminiert. Strenge ist angebracht, sind doch korrekte Personenprofile der Grundstein der neuen Produkte, die webmiles jetzt zur Marktreife gebracht hat.
Eins ist allen Produkten gemeinsam: Sie wollen hohe Response-Raten durch Permission Marketing erzielen - die User müssen also im Vorfeld zustimmen, Werbebotschaften zu erhalten.
Grund: Sie bekommen ausschließlich Werbemails, die zu ihrem Interessenprofil passen, und: Mit dem Empfang und dem Lesen der E-mail gehen webmiles, also Bonuspunkte, einher, die durch Response noch vervielfacht werden können.
Winken da in der Ferne schon die ersten webmiles-Prämien?

Bei MAILforMILES wird eine Zielgruppe aus dem webmiles-Panel selektiert. Webmiles versendet dann die Werbebotschaft mit Link zur Website des Kunden. Für den Click auf die Website wird der User mit drei webmiles belohnt. Abwechslung muss sein: Innerhalb eines halben Jahres erhält der User nicht zweimal Werbung desselben Herstellers.

SMSforMILES basiert auf der gleichen Idee, nur erhält der User hier seine Permission-Werbung via Mobiltelefon, und zwar in jedem beliebigen Telefonnetz. Da der User zuvor seine Postleitzahl angibt, rückt regionales Targeting per Handy in greifbare Nähe. Auch M-Commerce, und damit Response pur, ist möglich: Per SMS wird eine Hotline angegeben, so dass der User ein Produkt gleich bestellen kann.

Das dritte neue Produkt heißt ANSWERforMILES und stellt ein Marktforschungspanel dar, über das die Kunden Umfragen an ausgewählte Zielgruppen lancieren.
Die bereits vorhandenen webmiles Profile ersparen den Unternehmen dabei so manche zeitaufwändige und kostenintensive Frage.
Auch eigene Studien, zum Beispiel in der Automobilindustrie, führt webmiles durch. Für einen moderaten Preis pro Studie kann ein Automobilhersteller so etwa erfahren, wie beliebt seine Site wirklich ist.
BAS SPSS Export
Selektions-Wizard
SMS Versand aus dem md
Answer4Miles Statistik in Excel
Fragebogen im Web